Karibuni – Kinderlieder aus verschiedenen Kulturen, Ländern und Kontinenten

1997 erschien die erste CD von Pit Budde und Josephine Kronfli mit dem Titel „Karibuni Watoto“ – Kinderlieder aus Afrika. Ein neues musikalisches Genre und ein neuer Begriff wurden aus der Taufe gehoben: „Weltmusik für Kinder“.

Die Resonanz auf den Tonträger war ausgesprochen positiv und ermutigend. So gründeten die beiden 1998 die Gruppe Karibuni, um die Lieder und Tänze der CD auf die Bühne in Schulen, in Kindergärten, auf Kinderfeste und Festivals zu bringen. Es folgte noch im selben Jahr die Medien-Box  „Fliegende Feder“ mit eaus verschiedenen Kulturen, iner CD und einem pädagogischen Buch zum Thema Indianer. 

Seit diesen Tagen hat Karibuni unzählige Mitmachkonzerte absolviert: von Mölln bis München, von Köln bis Magdeburg, von Münster bis Addis Abeba, auf dem Weltkindertag des WDR, beim Hessentag des HR, beim Folkfestival in Rudolstadt, von der TV Live-Sendung bis zum Kindergartenfest.

Karibuni ist eine international besetzte Musikgruppe. Markenzeichen der Gruppe ist ihre Mehrsprachigkeit. Die meisten Lieder werden in der Originalsprache und einer deutschen Übertragung gesungen. Den „harten Kern“ bilden Josephine Kronfli und Pit Budde. Bei den verschiedenen CDs und Live-Programmen sind MusikerInnen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern beteiligt. Ben Diop aus dem Senegal, Carlos Mampuya aus Angola, Ahmet Bektaş aus der Türkei, Ivan de Oliveira aus Brasilien, Jorge de Santos Sousa aus Portugal, Franziska Urton und Klaus Jochmann aus Bochum gehören zum festen Musikerkreis des KaribuniPools.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/08/Duo-Karibuni-klein-1024x616.jpg

Kinderlieder aus verschiedenen Kulturen, Ländern & Kontinenten

Vom Verband Pro Folk wurde Karibuni für die Arbeit mit Kindern und für Kinder ausgezeichnet; zwei Karibuni-CDs erhielten den Preis der Deutschen Schallplattenkritik; die Gruppe wurde vom WDR, von UNICEF und dem Verband Deutscher Musikschulen ausgezeichnet.

Der Videoclip des KaribuniFriedensliedes „Selam, Shalom, Shlomo“ wurde bislang mehr als 470.000-mal bei youtube angesehen; die weltberühmte US-amerikanische Country-Legende Willie Nelson hat im Sommer 2009 das Video des Karibuni-Liedes „No Child Soldier“ auf der Homepage seines Friedensinstituts verewigt.

Seit 2010 hat Karibuni mehrere Tourneen für das NRW-Kultursekretariat durch Grundschulen absolviert, führt musikpädagogische Workshops und Fortbildungen für LehrerInnen durch.

Bislang hat Karibuni 16 CDs mit Weltmusik für Kinder eingespielt, dazu haben Josephine Kronfli und Pit Budde zehn pädagogische Bücher zu „fremden“ Kulturen und Umwelthemen sowie etliche Artikel und Beiträge in Fachzeitschriften und Schulbüchern veröffentlicht.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2012/12/Pit_15.jpg

Pit Budde

Musiker & Autor pädagogischer Bücher und Weltmusik-Features für WDR & HR; produziert CDs mit ethnischen Musiken aus Afrika.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2015/06/Josephine-21.jpg

Josephine Kronfli

Geboren und aufgewachsen in Addis Abeba, Äthiopien; Diplom Biologin, Musikerin, Autorin, Museumspädagogin und Ausstellungsmacherin.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/12/rahel.jpg

Rahel Budde

Rahel Budde,ist die Tochter von Josephine Kronfli und Pit Budde. Sie studiert Musik und Englisch. Rahels Stimme ist auf allen Karibuni CDs zu hören.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/07/Klaus-2-Weltmusik.jpg

Klaus Jochmann

Klaus Jochmann, Perkussionist und Akkordeon-Spieler aus Bochum und Brasilien, Karibuni-Mitglied der ersten Stunde, ist auf fast allen Karibuni-CDs zu hören.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2015/08/Ahmet-Bektaş.jpg

Ahmet Bektaş

Musiker von orientalischer Kunstmusik bis zum Jazz-Ensemble; verstärkt Karibuni beim Orient Programm: „Iftah ya Simsim“

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/12/marvin-2.jpg

Marvin Dillmann

gehört als Didgeridoo-Spieler zum Karibuni Ensemble beim Australien Programm „Didgeridoo & Känguru“.

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Twitter