Bio.
Josephine Kronfli

Josephine Kronfli, „Frau Karibuni“

Josephine Kronfli wurde in Addis Abeba, der Hauptstadt von Äthiopien geboren. Dort verbrachte sie ihre Kindheit und besuchte die Deutsche und die Amerikanische Schule.

Nach ihrer Übersiedlung nach Deutschland beendete sie in Essen ihre Schulausbildung und studierte anschließend Biologie in Kaiserslautern und Münster.

Nach dem Diplom arbeitete Josephine Kronfli als Autorin, Museumspädagogin und Ausstellungsmacherin für das Westfälische Naturkundemuseum in Münster und als Kartiererin und Gutachterin für den BUND.

Josephine Kronfli konzipiert pädagogische Projekte für Grundschulen, leitet Lehrerfortbildungen zum Thema „Weltmusik für Kinder in der Grundschule“ und hat für den Ökotopia Verlag zehn pädagogische Bücher über „fremde“ Kulturen und Umweltthemen geschrieben, von Afrika über die Arktis von Lateinamerika bis hin zum Regenwald.

Gemeinsam mit Pit Budde gründete sie Ende der Neunzigerjahre die international besetzte Musikgruppe „Karibuni“, mit der erstmals in Deutschland das Konzept einer  „Weltmusik für Kinder “ umgesetzt wurde.

Darüber hinaus ist Mitglied und Singer-Songwriter der World-Beat-Band „karibuni @ddis“ (für Erwachsene). Ihr bekanntester Song, das mehrsprachige Friedenslied „Selam, Shalom, Shlomo“, wurde zu einem weltumspannenden Hit im Internet. Ihre Komposition: „Anbessa, heißt bei uns Löwe“ von der CD „Tadias! Kommt mit nach Afrika“ ist vom kommunalen Bus Unternehmen von Addis Abeba für Werbezwecke angedacht.

Josephine Kronfli hat als Interpretin und Musikerin mehr als 15 CDs veröffentlicht, von denen „Iftah ya Simsim“ und „Tadias! Kommt mit nach Afrika“ den Preis der Deutschen Schallplattenkritik erhielten.

Sie wurde für ihre Arbeit für Kinder und mit Kindern mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Unicef, dem WDR, ProFolk und dem Verband Deutscher Musikschulen.

Josephine Kronfli hat darüber hinaus Radio-Sendungen und online-Berichte für den Deutschlandfunk und den WDR  produziert.

 

 

Selam, Shalom, Shlomo
video.

… mit allen Menschen ein Leben in Frieden

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Twitter