Vortrags von Pit Budde bei der AG II „Musik in der Jugend“ des Landesmusikrat NRW, 2010

 

Kulturelle Vielfalt in den Bildungseinrichtungen ist eine augenscheinliche Realität. Kulturelle Vielfalt in der musikalischen Bildung ist eine Notwendigkeit.

Kurz zu meinem Hintergrund. Ich selbst bin kein Musiklehrer, arbeite an keiner Schule, werde allerdings seit mehr als 20 Jahren von Schulen eingeladen um musikalisch, interkulturelle Projekte durchzuführen. Gemeinsam mit Josephine Kronfli habe ich zehn pädagogischer Bücher in der Reihe „Auf den Spuren fremder Kulturen“ des Ökotopia Verlages geschrieben. In diesen Büchern spielt ein ganzheitlicher Ansatz von Musik, Spiel, Tanz und Bewegung eine sehr große Rolle.

Zu den pädagogischen Büchern existiert eine Reihe von CDs, mit denen wir das Genre einer „Weltmusik für Kinder“ in Deutschland entwickelt haben.

Mit diesen CDs haben wir, ein Pool von Musikerinnen und Musikern aus verschiedensten Herkunftsländern und Kulturen, ein Repertoire an zweisprachigen, interkulturellen Liedern aufgebaut, das sich hervorragend für den Einsatz im interkulturellen Musikunterricht eignet.

Meine Einschätzung der Vielfalt in der musikalischen Bildung in NRW bezieht sich also vor allem auf meine direkte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schul-Projekten und natürlich auf die Arbeit mit Lehrerinnen und Lehrern.

Wenn ich an meine eigenen Erfahrungen speziell in Kindergärten und Grundschulen denke, bemerke ich schnell meinen Blick durch eine rosarote Brille, da ich in diesen Bildungseinrichtungen fast nur mit interessierten und engagierten Menschen zusammentreffe. Also versuche ich mich im Folgenden, so gut es geht, neben mich selbst zu stellen.

Kindergarten

Der Kindergarten ist der erste und vielleicht wichtigste Ansatz für eine kulturelle Vielfalt in der musikalischen Bildung. Es gibt große Freiräume in der Gestaltung der Zeit. Eine Verbindung von Singen, Bewegungsspielen und Rhythmusspielen ist hier der ideale Einstieg um bei Kindern ein nachhaltiges Interesse an Musik zu wecken, gleichzeitig die Basis für die Fähigkeit des Musizierens  zu erlernen.

weiterlesen…

 

 

 

 

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Twitter
preloader