Info zum Mitmachkonzert „Fliegende Feder“-Kinderlieder von Indianern und über die Indianer

Die Gruppe „Karibuni“ hat für das Kinderlieder-Mitmachkonzert „Fliegende Feder“ alte und neue indianische Lieder in eine Form gebracht, die es deutschen Kindern leicht macht, Melodien und Texte anzunehmen, zu erlernen und mitzusingen. Ein Lieblingslied vieler Kinder ist die „Karibuni“ Version von Jim Peppers berühmten Song „Wichi Tai tai„. Im Lied „Nein, es war nicht Kolumbus“ erfahren die Kinder, dass nicht Kolumbus Amerika entdeckte.  Tausende Jahre vor ihm besiedelten die Vorfahren der Indianer die „Neue Welt.  Sie singen das Umweltlied „Barfuß im Gras“, lernen Bewegungsspiele  und tanzen ausgelassen vor und auf der Bühne.

Von ihren Freunden in den USA und Kanada haben die „Karibuni“ Musiker Kinderlieder und Bewegungsspiele mitgebracht, mit denen sie spielerisch in den Alltag und in die Gedankenwelt der Kinder der „First Nations“ eintauchen.

Mehr Info über das Mitmach-Konzert für Kinder „Fliegende Feder (Indianer)

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Twitter
preloader