Karibuni Wer möchte mit mir Skidoo fahren?
Karibuni Ich sah drei Schiffe auf dem meer

Längst nicht überall auf der Welt wird Weihnachten so besinnlich gefeiert wie in Deutschland. Beim Karibuni -Weihnachts-Mitmachkonzert darf getanzt, gehüpft und kräftig mitgesungen werden. Lieder aus Island, Finnland, England, Afrika, sogar ein indianisches Weihnachtslied und Lieder aus der arktischen Heimat der Inuit, die früher „Eskimos“ genannt wurden, sorgen für eine fröhliche Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit mitten im Winter.

Für das Mitmachkonzert „Santa, Sinter, Joulupukki“ haben die Musiker viele Lieder aus der Weihnachtszeit in verschiedensten Ländern gesammelt.

Aber wie feiern die Kinder in anderen Ländern das Weihnachtsfest? Meist nicht so wie in Deutschland. Es ist ein wahres Fest, eben ein Geburtstag.. Und so singen die Kinder, spielen und tanzen oft gemeinsam um den Weihnachtsbaum. Geschenke gibt es auch, doch ganz oft nicht am Heiligen Abend.

https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/08/Santa-Sinter-Joulupuuki-1024x533.png
https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/08/Karibuni-Santa-Sinter-Joulupuuki-internationales-Weihnachtskonzert-2-1024x718.jpg
https://karibuni-online.de/wp-content/uploads/2016/08/Fara-Santa-Sinter-1024x768.jpg

Unsere kleine vorweihnachtliche Weltreise führt uns zu den 13 Nikoläusen nach Island, in die Niederlande, wo Sinterclaas mit seinem Dampfschiff aus Spanien kommend an Land geht, um den Kindern Geschenke zu bringen. Wir besuchen die Weihnachtswichtel in Finnland, die Kinder in Afrika, wo zur Weihnachtszeit garantiert kein Schnee liegt, die Inuit-Kinder, bei denen nicht nur in der Weihnachtszeit garantiert jede Menge Schnee liegt, die Kinder in England, ja sogar ein Weihnachtslied der Huronen-Indianer aus Kanada ist Bestandteil dieses Programms von Karibuni. Die Kinder singen Lieder aus verschiedenen afrikanischen Ländern; sie lernen ein Friedenslied aus der Elfenbeinküste; heulen wie die Hyänen in Äthiopien; spielen wie die Kinder in Tansania; toben ausgelassen zur „Karibuni“-Version des westafrikanischen Liedes „Waka Waka“.

„Santa, Sinter, Joulupukki“ ist ein lebendiges Mitmachkonzert, bei dem die Kinder nicht nur andächtig auf ihrem Stuhl hocken, sondern selbst singen, tanzen und spielen.

Die meisten Lieder dieses besonderen Weihnachtskonzertes werden zweisprachig gesungen, in der Originalsprache und in der deutschen Übertragung. So verstehen die Kinder die Inhalte der Lieder und können ohne Probleme sofort mitsingen.

 

Es war im kalten Wintermond, als der große Fluss zufror,

Da sandte Gitchi Manitou uns einen Engelchor.

Ihr Licht, das schien in dunkler Nacht so hell,

Dass jeder Mensch erwacht.

Jesus wurd heut Nacht geborn, heute Nacht geborn.
 

Mit dabei:

Josephine Kronfli: Flöten, Perkussion, Autoharp, Mandoline, Gesang

Pit Budde: Gitarre, Ukulele, Perkussion, Gesang

Klaus Jochmann: Perkussion, Gesang

 

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Twitter